DEEP LINKING

 

Erstellt man eine Tour, die allerdings unterschiedlichen Kundengruppen gezeigt werden soll, so gehen die Interessen oft auseinander.

Normalerweise ist soetwas ein Problem, nicht jedoch bei 360° Rundgängen, denn hier kommt Deep Linking ins Spiel.

Unterschiedliche Startpunkte für unterschiedliche Interessen.

Stellen Sie sich vor, Sie wollen eine Immobilie mittels 360° Rundgang an einen Kunden verschicken. Dieser interessiert sich jedoch eigentlich nur für die Küche, da er einen Kochblog betreibt und hier der Mittelpunkt seines Geschäftes und seines Tages stattfindet.

Um diesem Interesse nachzukommen, kann die Tour mittels Deep Linking in der Küche starten, damit der Interessent gleich am gewünschten Ort ist. Für eine weitere Interessentin die vielleicht nur Zeit im Garten verbringen möchte, kann hingegen die Tour im Garten gestartet werden. Ein und die selbe Tour, unterschiedliche Startpunkte die einfach mittels verschiedener URLs versendet werden können.

Dies ist ein weiterer Aspekt der zeigt, dass virtuelle 360° Rundgänge ein ideales individualisierbares Marketing Tool sind.